Esders GmbH | Aktuelles | Detailansicht

27.09.2016 08:00

Elektronik hautnah

Schulprojekt mit dem Franziskusgymnasium aus Lingen. 13 Schüler aus der 5. bis 7. Klasse lernen programmieren und Schaltungen aufbauen.


Im Rahmen eines Schulprojektes nahmen 13 Schüler des Franziskusgymnasiums vom 13. bis zum 15. September an einem Projekt rund um das Thema Programmieren mit Mikroelektronik teil. Die Schüler kamen aus Lingen mit dem Bus angereist und wurden vor Ort von einem Lehrer, einem Oberstufenschüler sowie Facharbeitern und Technikern von Esders begleitet.

Inhalt des Projektes war der Einstieg in einem Lehrpfad zum Programmieren und Anwenden eines Micro-Controllers. Mit dem Arduino UNO sollten die Schüler als erste Aufgabe ein Blinklicht ansteuern. An insgesamt 3 Tagen wurden dann auch verschiedene Lauflichter mit bis zu 20 LED’s sowie abschließend eine Ampelsteuerung für Fußgänger über einen Taster erstellt. Weit fortgeschrittene Schüler haben sogar ein grafisches Display ansteuern können und sich darauf dann eigene Texte anzeigen lassen. Die Schaltungen wurden mit einem Steckboard realisiert. Dazu mussten die Schüler einfache Schaltpläne begreifen und umsetzen.

Allen Beteiligten waren total begeistert.Die Betreuer waren erstaunt, dass Schüler dieser Altersklasse mit dem Thema so gut zurecht kamen. Die Schüler haben selbst die Pausen ausfallen lassen, um an den einzelnen Projekten zu arbeiten. Dank auch dem Lehrer, Herr Franciskus Van dem Berghe sowie unserer Facharbeiterin Elena Gill, dem Ausbildungsleiter Frank Janzen und unserem Fertigungsleiter Klaus Feldmeier, die Ihre Arbeitsalltag so organisiert haben, dass sie sich ausgiebig Zeit für die Schüler genommen haben. Alle waren sich einig: „Elektronik hautnah - so macht Elektronik Spaß“.

 

Wer mehr zum Thema wissen will, wird hier fündig: http://www.arduinospielwiese.de/