Menü

Datenschutz-Einstellung

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen diese Webseite und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern.
Alle akzeptieren Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Prüfung von Industriegasanlagen

Prüfung von Industriegasanlagen

Die Kontrolle der Dichtheit von Gasleitungen auf Werksgeländen ist von fachlich qualifiziertem Personal durchzuführen. Leckstellen sind zu bewerten und je nach Gefährdungssituation ist zu entscheiden, welche Maßnahmen der Instandhaltung notwendig sind.

Die Zeitabstände für die regelmäßigen Überprüfungen sind von den Betriebsbedingungen (wie z. B. Hitze, Vibration, Korrosion) und dem technischen Zustand der Gasleitungen (wie z. B. Betriebsdruck, Leckstellenhäufigkeit) abhängig.

Wir vermitteln die Inhalte der Regelwerke und den sachgerechten Einsatz der Prüf- und Messgeräte sowie die Dokumentation der Ergebnisse.

Allgemeine theoretische Inhalte:

  • Regelwerke / Geltungsbereiche / Allgemeines
  • Abgrenzungen und Unterschiede G600(TRGI) und G614-1/-2

Grundlagen zur G 614-1/-2:

  • Qualifikationsanforderungen an Unternehmen
  • Arbeiten an Gasleitungen auf Werksgeländen
  • Erforderliche Anlagendokumentationen
  • Wiederkehrende Prüfungen

Überprüfung von Industriegasanlagen:

  • Praxisberichte eines Sachverständigen

Anwendung der Messtechnik in der Praxis:

  • Gasspürgeräte: Eigenschaften, Funktion und Anwendung
  • Druckmessgeräte: Durchführung von Dichtheitsprüfungen
  • Gasferndetektion: Einsatz von optischen Messgeräten (Laser, Kamera)

Termine

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf ca. 10 Personen begrenzt.

Seminarzeiten

Haselünne

Tag 1

11:00 – 16:30 Uhr

Tag 2

08:30 – 14:30 Uhr

keyboard_arrow_up shopping_cart 0