22. Oktober 2019

Einsendeschluss Zukunftspreis

Beim Esders-Zukunftspreis ist seit dem 15. Oktober Einsendeschluss.

Hände pflanzen eine Blume

Wir haben zahlreiche Bewerbungen erhalten und konnten dadurch viele tolle Projekte kennenlernen. Das war eines der Ziele unserer ursprünglichen Idee zum Zukunftspreis. Wir wollten Projekte entdecken, die wir bisher nicht kannten und die Menschen hinter diesen Ideen, Plänen und Aktionen.

Es gibt unzählige Initiativen, Vereine, Schulen und Privatpersonen, die ein großes Ziel im Bereich Umweltschutz vor Augen haben und in kleinen oder sehr großen Schritten darauf hinarbeiten, endliche Ressourcen zu schonen, erneuerbare Energien zu fördern und Artenvielfalt und natürliche Lebensräume zu erhalten.

Drei dieser Projekte werden wir, nach der Entscheidung der Jury, unterstützen dürfen. Ja, dürfen, denn alle verfolgen ihr Ziel, mit oder ohne uns. Wir können mit unserem Preisgeld lediglich einen Beitrag dazu leisten, dass die Projektziele schneller erreicht werden und neue, weitere Projekte in Angriff genommen werden. Wir finden Engagement verdient Anerkennung.

Wir freuen uns, dass so viele so aktiv sind und damit unsere Umwelt schützen und erhalten.

Nach der Entscheidung der Jury werden wir Sie informieren, wer das Rennen gemacht hat und mit seinem Projekt eines der Preisgelder gewinnt. Die drei Projekte der Gewinner stellen wir Ihnen ausführlich vor.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern!

Alle Informationen zum Esders-Zukunftspreis finden Sie hier.