Bei der Gasrohrnetzüberprüfung sind unzugängliche Hausanschlüsse ein Problem, das viel Ärger bereitet und Zeit kostet.

 

Die Zeiten haben sich auch hier geändert. Früher gab es im ländlichen Bereich eigentlich kaum Probleme Grundstücke zu betreten, selten waren die Grundstücke vollkommen umzäunt und dann auch noch die Türen versperrt. Gerade in Wohngegenden mit Einfamilienhäusern gibt es heute diese Problematik. Hinzu kommt, dass in fast allen Haushalten beide berufstätig sind und damit schwer anzutreffen.

 

Es gibt eigentlich nur die Möglichkeit ein hohes Risiko einzugehen und die Umzäunung zu übersteigen und damit viel Ärger zu riskieren, oder eine Mitteilung an den Mieter oder Besitzer des Gebäudes zu schreiben, um einen Termin abzusprechen.

In jedem Fall ist es ein großer Aufwand, der nicht immer von Erfolg gekrönt ist, denn leider bleiben die Mitteilungen oft unbeantwortet.

 

Die aktiven Laser-Messgeräte werden von einigen Anwendern in diesen Situationen als Lösung gesehen. Werden sie eingesetzt, darf der Einsatzbereich den Einsatzbereich des Gerätes nicht überschreiten und der Verlauf des Hausanschlusses muss einsehbar sein.


Diese Art der Überprüfung reicht nicht aus, um die Sicherheit des Hausanschlusses als überprüft abzuhaken und damit aus der aktuellen Rohrnetzüberprüfung den Vorgang als fertig oder abgeschlossen zu melden. Lesen sie hierzu auch
unseren Beitrag Gasferndetektion – Laser Infrarotspektrometrie.

 

Austretendes Gas hat an der Oberfläche im allgemeinen nur eine geringe Konzentration und Schichtdicke. Damit kann ein Laser Messgerät nur auf eine kleine Konzentrationslänge von wenigen ppm x m hoffen. Ein sicherer Nachweis ist nicht gegeben.

 

GasCar RC

Wir schlagen vor das Problem mit einem ferngesteuerten und geländegängigen Fahrzeug zu lösen. Wir nennen es GasCar RC. Dieses ferngesteuerte Allradfahrzeug bietet die Möglichkeit unser Messgerät „Hunter oder GOLIATH“ sicher zu befestigen. Das Fahrzeug besitzt auch eine schwenkbare Kamera, deren Bild auf eine Videobrille übertragen wird. Bewegt der Fahrzeugführer den Kopf, folgt die Kamera seiner Bewegung.

Mit Hilfe einer schwenkbaren Glockensonde kann der Anwender gezielt die Sonde aufsetzen und mit dem Gasspürgerät die Konzentration messen und die Anzeige auf der Kamera ansehen.

Damit lässt sich sogar die in der G 465-1 geforderte Verweilzeit vor der Hauseinführung einhalten.

 

Für diese Vorgehensweise spricht, dass dadurch die notwendige Überprüfung fachgerecht erfolgen kann. Skeptiker lehnen diese Art des Betretens des Grundstückes jedoch ab, da sie ohne Erlaubnis des Mieters oder Eigentümers erfolgt. Auf der anderen Seite muss man uns bzw. dem Auftraggeber für die Rohrnetzüberprüfung Zugang für die Kontrolle gewähren.

Hier wäre, aus unserer Sicht, auch eine Änderung der Abnehmerverträge denkbar, so dass eine Überprüfung auf diesem Wege zulässig wird.

 

Und was machen wir, wenn ein Hund auf dem Grundstück frei herum läuft?

Das GasCar RC ist mit einer Ultraschall Hundeabwehr ausgerüstet. Diese tierfreundliche Lösung wird nur während der Überprüfung eingeschaltet und hält Vierbeiner fern.