09. April 2021

HUNTER zertifiziert für eine Laufgeschwindigkeit von 5 km/h in den Niederlanden

HUNTER gecertificeerd voor een loopsnelheid van 5 km/h.

Schnellere Inspektion des Gasleitungsnetzes ist jetzt möglich! Unser hochempfindlicher Gasdetektor wurde jetzt von KIWA Technology B.V. für die oberirdische Lecksuche mit einer Geschwindigkeit von 5 Kilometern pro Stunde zugelassen.

Unser HUNTER ist der erste Gasdetektor, der in den Niederlanden für die oberirdische Lecksuche bei einer Geschwindigkeit von 5km/h zugelassen ist.

Oberirdische Lecksuche mit höherer Laufgeschwindigkeit

Die niederländische Richtlinie NEN 7249, überarbeitet 2020, erlaubt Gehgeschwindigkeiten von mehr als 3km/h, wenn nachgewiesen wird, dass bei der höheren Gehgeschwindigkeit Leckagen erkannt werden, die zu einer Anzeige von 10ppm führen.

Eine höhere Laufgeschwindigkeit bietet mehrere Vorteile:

  • Effizientere und schnellere Erkennung von Gaslecks bei der oberirdischen Lecksuche
  • Bessere Arbeitsbedingungen für den Lecksucher, mit einer angenehmeren Gehgeschwindigkeit
  • Höhere Produktionskapazität, Inspektion von mehr Kilometern Gasleitung pro Tag

HUNTER - hochempfindlicher Gasdetektor

Dieses Gaswarngerät ist nur für einen Zweck bestimmt: Gaserkennung. Durch den Einsatz speziell ausgewählter und feuchtigkeitsgeregelter Sensoren bietet das HUNTER eine noch nie dagewesene Reaktionsfähigkeit und Stabilität der Messwerte, und dass bei einer Laufgeschwindigkeit von bis zu mehr als 5 km/h. Das kleinste Gasleck wird erkannt und das Gaswarngerät erhält zuverlässige und leicht zu interpretierende Messwerte.

Das HUNTER hat eine eingebaute Membranpumpe und einen wiederaufladbaren NiMH-Akkupack. Darüber hinaus ist das Gaswarngerät mit einem Bluetooth-Modul ausgestattet, so dass Ergebnisse von Inspektionstätigkeiten digital erfasst werden können. Auch bei aktivierter Bluetooth-Datenübertragung kann das HUNTER mehr als 10 Stunden ununterbrochen genutzt werden. Der Bluetooth-Betrieb ist auch unter rauen Bedingungen bis zu einer Entfernung von mehr als 2 Metern gewährleistet.

In Kombination mit der Pi Note App und Software wird die gefahrene Strecke mit den Messwerten dokumentiert und auf einer Karte visualisiert. Die Daten können dann einfach zur Weiterverarbeitung in den PC eingelesen oder in bestehende GIS-Systeme importiert werden.

Lesen Sie hier alles über unser HUNTER.