Das smart memo ist ein elektronischer Druckmesskoffer zur Durchführung von Druckprüfungen mit Anschlussmöglichkeit von mehreren externen Sensoren (EDS2). Für das smart memo stehen unterschiedliche Menüpunkte zur Verfügung, welche vorgefertigte, menügeführte Abläufe zur Durchführung von Prüfungen z.B. im Gas- und Wasserbereich beinhalten. Zusätzlich stehen weitere Menüpunkte zur Verfügung, die für unterschiedliche Anwendungen programmiert wurden. Der EDS2-Datenlogger ist ein Menüpunkt zur Langzeit-Aufzeichnung von mehreren EDS2-Sensoren für diverse Anwendungsmöglichkeiten.

Was kann ich mit dem Menüpunkt EDS2 Datenlogger machen?

Mit dem EDS2 Datenlogger können gleichzeitig mehrere Messkanäle über einen längeren Zeitraum aufgezeichnet und dokumentiert werden. Sobald ein EDS2-Sensor angeschlossen ist, wird er automatisch als eigener Messkanal aufgeführt. Jeder EDS2-Sensor der Esders GmbH kann mit dem EDS2 Datenlogger verwendet werden. Somit ist es möglich, unterschiedliche Messgrößen einer Anwendung zu überprüfen, zu kontrollieren und zu dokumentieren. Einige Beispielanwendungen sind im Folgenden aufgeführt:

Überprüfung Gaszähler/Gasinneninstallation

Mit Hilfe des EDS2 Datenlogger und mehrerer EDS2-Sensoren lassen sich Eingangsdrücke und Ausgangsdrücke von Bauteilen in der Inneninstallation überprüfen, z.B. an Gasdruckreglern oder an Gaszählern. Hierzu können zwei EDS2-P Drucksensoren verwendet werden, von denen jeweils ein EDS2-P den Eingangsdruck und einer den Ausgangsdruck des Bauteils aufnimmt. Mit einem passenden Zählerprüfadapter können beide Drucksignale gleichzeitig über eine längere Dauer aufgenommen werden. Zusätzlich können ein oder mehrere Temperatursensoren an der Rohrleitung angeschlossen werden um weitere Erkenntnisse zu gewinnen.

Überprüfung Druckverlust von Bauteilen

Mit Hilfe des EDS2 Datenlogger lässt sich z.B. der Druckverlust von Bauteilen/Komponenten in Rohrsystemen überprüfen  und über einen längeren Zeitraum aufzeichnen. In Rohrsystemen kann mit Hilfe von zwei Drucksensoren der Druckverlust über eine Blende überprüft werden, um Geschwindigkeiten abzuschätzen. Ebenso lassen sich Druckverluste vor oder hinter einem Verbraucher überprüfen.

Überprüfung Prozessablauf

Der EDS2 Datenlogger kann auch zur Überprüfung von unterschiedlichen Prozessparametern verwendet werden, z.B. zur Kontrolle von Druck und Temperatur in einem Druckkessel oder Heizkessel. An mehreren Messstellen kann z.B. die Temperatur überprüft werden, um mögliche Fehlerquellen im Prozess zu bereinigen oder den Prozess an sich zu optimieren.

Druck- und/oder Temperaturaufzeichnung für Druckprüfungen nach DVGW G 469 C3 und B2

Der EDS2 Datenlogger kann grundsätzlich auch zur Messdatenaufzeichnung an unterschiedlichen Messstellen im Rahmen einer Langzeitprüfung an Hochdruck-Gasleitungen gemäß DVGW-Regelwerk G 469 C3 oder B2 verwendet werden.

Wie sehen Menüpunkt und Bericht aus? Wo sind die Messdaten verfügbar?

Der EDS2 Datenlogger ist ein separater (optional buchbarer) Menüpunkt auf dem smart memo. Bei Start des Menüpunktes sollten alle aufzuzeichnenden Sensoren bereits angeschlossen sein. Die Aufzeichnung des Luftdrucks kann optional aktiviert werden. Nach Einstellung des Speicherintervalls und der Messdauer kann die Aufzeichnung gestartet werden. Nach Bedarf können die Nullpunkte der Sensoren gesetzt werden.

Die Einstellung der Messdauer wird nach oben hin begrenzt. Die maximale Messdauer hängt von der Anzahl der angeschlossenen Sensoren und vom gewählten Speicherintervall ab (größere Anzahl an Sensoren bewirkt eine kleinere maximale Speicherdauer).

Nach dem Ende der Aufzeichnung werden die Messdaten in einem PDF-Bericht in Form von grafischen Messdatendiagrammen zur Verfügung gestellt. Außerdem sind die Messdaten im Excel-Format in Esders Connect zum Download verfügbar.

smart memo Datenlogger Bericht
Beispielbericht

Was brauche ich für die Durchführung der Anwendung?

Zur Durchführung dieser Anwendungen ist ein smart memo mit freigeschalteter Option EDS2 Datenlogger erforderlich. Je nach Bedarf sind mindestens ein oder mehrere EDS2 Sensoren notwendig, deren Messwerte aufgezeichnet werden sollen. Jeder EDS2-Sensor der Esders GmbH kann mit dem EDS2-Datenlogger verwendet werden. Verfügbar sind unterschiedliche Drucksensoren (Absolutdrucksensoren EDS2-P, Relativdrucksensoren EDS2-PR), Temperatursensoren (EDS2-T) und Durchflusssensoren (EDS2-V). Zur Zeit werden die Sensortypen in folgender Anzahl unterstützt:
2x Absolutdrucksensor,
1x Relativdrucksensor,
3x Temperatursensor,
1x Durchfluss-Sensor.
Aus diesen erlaubten Sensoren sind maximal 5 gleichzeitig anschließbar
.

Für jeden angeschlossenem Sensor wird ein Anschlusskabel B11 benötigt (verfügbar in Länge 5 Meter oder Länge 1 Meter). Sofern mehr als ein EDS2 Sensor angeschlossen wird, ist für jeden zusätzlichen Sensor ein T-Verbindungsstück B11 erforderlich.

Geeignetes Anschlusszubehör, wie z.B. Adapter, Schläuche etc. ist in unserem Onlineshop zu finden.

Beispielkonfiguration: