menu
Menü

Datenschutz-Einstellung

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen diese Webseite und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern.
Alle akzeptieren Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Produkte

MPP - Neue Generation

Navigation

Beschreibung

Druckprüfungen bilden im Bereich des Rohrleitungsbaus eine anerkannte Methode zur Überprüfung des Rohrleitungssystems. Im Bereich der Trinkwasserverteilung legen die technischen Regeln der W 400-2 des DVGW fest, dass jede Rohrleitung nach dem Einbau einer Druckprüfung unterzogen werden muss, um „die ordnungsgemäße Ausführung des Einbaus der Rohre […] sowie um die Dichtheit der Rohrleitung insgesamt festzustellen.“ Es ist zudem festgelegt, dass für größere Rohrleitungsvolumen Motorpumpen eingesetzt werden müssen, die den Druckaufbau der Rohrleitung innerhalb einer geforderten Zeitspanne bewerkstelligen.

Ihre Vorteile

  • Prüfdruck in 0,1 bar Schritten einstellbar
  • Frequenzumrichter für angepassten Druckaufbau und Druckhaltung ohne Druckstöße
  • Storzanschluss und Schnellkupplungen für Wasserzufuhr und Wasserablass
  • Optional mit Wassermangelsicherung
  • Optional mit Durchflussmessung
  • Optional mit Desinfektionsroutine

Foto_Einsatz_MPP
Foto_Einsatz_MPP_30_30_2

Merkmale MPP 30-30

  • Ermöglicht Druckaufbau für alle Verfahren nach W 400-2
  • Robuster Edelstahlrahmen, smartes Design in gewohnter Esders Qualität
  • Max. Fördermenge 30 l/min bei 30 bar Ausgangsdruck
  • Nachpumpautomatik und Druckregelung über integrierten Regelkreis
  • Rückschlagventil zur Verriegelung der Druckleitung und integrierte Überdrucksicherung
  • kombinierbar mit smart memo

Kombination mit smart memo

Mit unserem Druckprüfkoffer smart memo können menügeführte Prüfabläufe unterschiedlichster Art durchgeführt werden, die Ihnen die Arbeit erleichtern, Zeit sparen und fehlerhafte Durchführungen einer Prüfung vermeiden. Mit dem Optionspaket DVGW W 400-2 erhält das smart memo alle aktuellen Druckprüfungsverfahren gemäß W 400-2 inklusive umfangreicher Dokumentationsmöglichkeiten und digitaler Messdatenverwaltung über Esders Connect . Unsere neue MPP 30-30 ist ebenfalls „smart“ und kann über eine kabelgebundene Schnittstelle mit dem Druckprüfkoffer smart memo kommunizieren und Daten austauschen. Durch die Kommunikation beider Geräte kann das smart memo während einer laufenden Prüfung die MPP 30-30 fernsteuern, wodurch der Prüfablauf weiter automatisiert wird und einer fehlerhaften Bedienung bzw. fehlerhaften Durchführung des Verfahrens vorgebeugt wird. Die Option Fernsteuerung im smart memo ist für alle Menüpunkte im Bereich der Wasserdruckprüfungen verfügbar:
DVGW W 400-2 Kontraktionsverfahren, Normalverfahren, Beschleunigtes Normalverfahren, Einflussminimiertes Normalverfahren, ÖVGW W 101 Kontraktionsverfahren und Normalverfahren.

Picture_MPP_30_30_Kombi_smart_memo
keyboard_arrow_up shopping_cart 0