Menü

Datenschutz-Einstellung

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen diese Webseite und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern.
Alle akzeptieren Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Produkte

Beschreibung

Speziell für den Niederdruck- und Mitteldruckbereich haben wir die Mobile Gasfackel S entwickelt.

Sie ist eine kostengünstige und kompakte Lösung, welche zum reinen Abfackeln von Gas eingesetzt wird. Das Gerät ist in wenigen Minuten einsatzbereit und ist somit eine geeignete Maßnahme, um große Ausblasmengen auch im Bereich der Hausanschlüsse zu vermeiden. Speziell bei Hausanschlüssen sind die einzusparenden Volumina einer einzelnen Anschlussleitung zwar gering, aber sobald diese kleinen Mengen einer solchen Maßnahme über viele Einsatzfälle z.B. in einer Jahresbilanz aufsummiert werden, entsteht ein beachtliches Emissionsvermeidungspotential. Mit Hilfe der Mobilen Gasfackel S kann alleine bei der Inbetriebnahme von Hausanschlussleitungen durch den Einsatz von geringen Investitionskosten und geringem Arbeitsaufwand pro Maßnahme ein deutlicher Beitrag zur Reduzierung von Methanemissionen im Gasverteilnetz erreicht werden.
Eine integrierte (Dauer-)Zündung gewährleistet eine stabile Verbrennung und stellt zudem einen ausreichenden Arbeitsschutz sicher, da sich kein Personal zum Entzünden der Flamme in die Nähe des austretenden Gases begeben muss. Der Arbeitsbereich der Gasfackel ist zwar auf maximal 1 bar begrenzt, da bei größeren Drücken Faktoren wie Flammenbild, Lautstärke und stabile Verbrennung nicht mehr optimal wären. Der Eingangsdruck darf aber bis zu ca. 10 bar betragen und wird anschließend durch das mitgelieferte Anschlusszubehör der Gasfackel auf maximal 1 bar begrenzt. Somit ist die Mobile Gasfackel S grundsätzlich auch für den Hochdruckbereich einsetzbar.

Abfackeln leistet nicht nur einen Beitrag zum Umweltschutz, sondern auch zum Arbeitsschutz. Mit unserer Mobilen Gasfackel S leisten wir einen weiteren Beitrag zum klimaneutralen Verteilnetzbetrieb und liefern technische Lösungen für Klimaschutz und Arbeitsschutz.

Foto_Einsatz_mobile_Gasfackel
Foto_Vergleich_mobile_Gasfackel

Merkmale

  • Kompakt und schnell einsatzbereit
  • Geeignet für Hausanschlussleitungen und kleine Volumen im Nieder- und Mitteldruck
  • Saubere, schadstoffarme Verbrennung
  • H2-ready
  • integrierte Flammenrückschlagsperre für sicheres Arbeiten
  • Piezo-Zünder für automatisches und sicheres Entzünden der Flamme
  • Kombinierbar mit anderen Maßnahmen zur Reduzierung von Methanemissionen, z.B. Abfackelung von Restgas bei mobilen Verdichtern
  • Druckbegrenzung auf 1 bar: festgelegter, sicherer Arbeitsbereich
  • Hochwertige Verarbeitung, vorwiegend Edelstahl und Messing
  • Komplett mit Anschlusszubehör im Koffer verfügbar, bestehend aus: Schläuche, Anschlussleiste mit Kugelhahn, Manometer und Anschlüssen für Konzentrations- und Druckmessung sowie diverse Adapter

Anschlussbeispiel

Für einen sicheren Betrieb der Mobilen Gasfackel S(1) ist die Verwendung des passenden Zubehörs erforderlich.
Die Mobile Gasfackel S wird über einen gasfesten Schlauch (Material NBR)(2) mit einer Länge von 2 Metern mit Hilfe von Schnellverbindern (Kamlok) mit der Anschlussleiste(3) verbunden. An der Anschlussleiste, welche als Bedien-Pult fungiert, befindet sich eingangsseitig ein Druckminderer, welcher sicherstellt, dass an der Mobilen Gasfackel maximal ein Druck von 1 bar wirkt. Ausgangsseitig befindet sich ein Kugelhahn, mit welchem der Gasfluss aus sicherer Entfernung zur Gasfackel eingeleitet werden kann. Bei Bedarf können über zwei zusätzliche Anschlüsse Messgrößen wie z.B. Druck mit unserem smart memo oder die Gaskonzentration mit unserem OLLI erfasst und gemessen werden. Ein integriertes Kontrollmanometer dient der Sicherheit.
Über einen gasfesten Schlauch(4) mit einer Länge von 5 Metern kann die Anschlussleiste mit der Gasleitung oder dem Hausanschluss verbunden werden. Die Schläuche sind jeweils mit Kamlok-Vaterteil und Kamlok-Mutterteil ausgestattet, sodass sie bei Bedarf mit einem weiteren Schlauch verlängert werden können. Geeignete Adapter für die Verbindung des Schlauches mit der Gasleitung oder dem Hausanschluss stehen ebenfalls zur Verfügung, üblicherweise sind zusätzlich der Prüfkörper HUGO oder der Prüfkörper HEINZ(5) eine geeignete Wahl.
Alle benötigten Zubehörteile finden Platz in dem Zubehörkoffer(6). Falls Sie weitere Adapter benötigen, wenden Sie sich gerne an Ihren Esders Ansprechpartner.

Foto_Mobile_Gasfackel_S_Anschluss

Abfackelzeiten

Um den zeitlichen Aufwand bei einer Außerbetriebnahme besser einschätzen zu können, haben wir abgeschätzte Abfackelzeiten für die Mobile Gasfackel S in der unten stehenden Tabelle angegeben. Die Werte in der Tabelle geben die voraussichtliche Dauer in Minuten an, die mindestens benötigt wird, um Gas in einer Leitung mit dem gegebenen Leitungsvolumen (Angabe in Kubikmeter) bei einem bestimmten Startdruck (Angabe in bar) bis zu einem Enddruck von 50 mbar abzufackeln. Sollte eine weitere Druckabsenkung erforderlich sein, verlängert sich die Dauer entsprechend.

Beispiel: Startdruck 1 bar, Gesamtleitungsvolumen 2 m3
Enddruck 50 mbar
Voraussichtliche Dauer: min. 30 Minuten

Abfackelzeiten-mobile-Gasfackel

Technische Daten

Maximaler Durchsatz ca. 15 Nm3/h bei 1 bar
Maximaler Druck Fackeleingang 1 bar
Maximaler Druck Zubehörteile 10 bar
Fackel Zündart Piezo-Zünder mit manueller Zündung oder Dauerzündung
Spannungsquelle Piezo-Zünder 1x Batterie Mignon AA
Max. Zünddauer max. 8 h Dauerzündung pro AA-Batterie
Abfackeln zulässig für folgende Gase Erdgas, Propan, Wasserstoff
Flammenrückschlagsperre zugelassen für IIA, IIA1, IIB, IIC
Abmessungen Mobile Gasfackel Höhe 685 mm, Durchmesser Standfläche 490 mm
Abmessungen Outdoorkoffer 570 x 393 x 291 mm
Gewicht 2.850 g
Gewicht Outdoorkoffer ca. 10 kg

Gerätevarianten

keyboard_arrow_downMobile Gasfackel S

402280
Mobile und kompakte Gasfackel zum sicheren und umweltschonenden
Abfackeln von Erdgas. Zur Vermeidung von betriebsbedingten
Methanemissionen bei z.B. Inbetriebnahme und Außerbetriebnahme
von Rohrleitungen.
- Integrierter Piezo-Zünder, Dauerzündung bis zu 8 h
(1x AA Batterie)
- schnell einsatzbereit, kurze Aufbauzeit, optimiert für Hausanschlüsse,
Nieder- und Mitteldruckleitungen
- integrierte Flammenrückschlagsperre für Gase der
Explosionsgruppen: IIA, IIA1, IIB, IIC
- H2-ready
- max. Betriebsdruck 1 bar
- max. Durchsatz ca. 15 Nm3/h bei 1 bar
- Anschlusszubehör separat erhältlich
shopping_cartadd_shopping_cart

Zubehör

keyboard_arrow_downZubehör

402282
Gasschlauch, Länge 5 m für Mobile Gasfackel S
NBR, beidseitig Kamlok Adapter. Einseitig Kupplung DN 15,
andersseitig Nippel DN 15, max. Druck 10 bar
Mehr erfahren...
shopping_cartadd_shopping_cart
402283
Gasschlauch, Länge 2 m für Mobile Gasfackel S
NBR, beidseitig Kamlok Adapter. Einseitig Kupplung DN 15,
andersseitig Nippel DN 15, max. Druck 10 bar
Mehr erfahren...
shopping_cartadd_shopping_cart
402284
inklusive Druckminderer (1bar), Kontrollmanometer,
Anschlüssen für Konzentrationsmessung und Druckmessung,
Kugelhahn, beidseitig Kamlok
maximaler Eingangsdruck 10 bar, Ausgangsdruck 1 bar
Mehr erfahren...
shopping_cartadd_shopping_cart
402281
Adapter Kamlok Kupplung DN 15 auf Nippel T2510
max. Druck 10 bar
Mehr erfahren...
shopping_cartadd_shopping_cart
402286
Adapter Kamlok Kupplung DN 15 auf Nippel Serie 21
max. Druck 10 bar
Mehr erfahren...
shopping_cartadd_shopping_cart
402287
Y-Verteiler Kamlok DN 15 zum gleichzeitigen Anschluss
von 2 Gasfackeln, max. Druck 10 bar
Mehr erfahren...
shopping_cartadd_shopping_cart
402288
mit Schaumstoff-Einsatz zum sicheren Transport von:
- Mobile Gasfackel S
- Anschlussleiste für Mobile Gasfackel S
- Schlauch NBR 5m
- Schlauch NBR 2m
- Adapter S2520-K15K
- Adpater S21N-K15K
- Y-Verteiler K15N-K15K-K15K
- Prüfkörper HUGO
- Adpater Prüfkappe DN25
- Kleinteile
Mehr erfahren...
shopping_cartadd_shopping_cart

keyboard_arrow_downAnschlussadapter

402059
Anschluss 1" Außengewinde
Flachdichtend auf Gas Hauseinführung
und Anschluss Wasserzähler
- mit Ersatz-O-Ring
- P max: 10 bar
Mehr erfahren...
shopping_cartadd_shopping_cart

DSGVO Hinweis

Durch Aufruf unser Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken

Durch das Aufrufen unserer Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken werden auch dort von Ihnen personenbezogene Daten von dem jeweiligen Anbieter verarbeitet. Bitte beachten Sie, dass Sie genauen Umfang, Zweck, Rechtsgrundlage, Speicherdauer und Ihrer Rechte bzgl. dieser Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogenen Daten auch den Angaben des jeweiligen Anbieters entnehmen müssen.

Durch Einbindung von Diensten Dritter

Aufgrund der Einbindung von Diensten Dritter auf unserer Webseite könnten personenbezogene Daten von Ihnen durch den jeweiligen Anbieter verarbeitet werden. Bitte beachten Sie, dass Sie dann Umfang, Zweck, Rechtsgrundlage, Speicherdauer und Ihrer Rechte bzgl. dieser Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogenen Daten auch den Angaben des jeweiligen Anbieters entnehmen müssen.

keyboard_arrow_up shopping_cart 0